Donnerstag, 17. Mai 2012

Pause bis zum 13. Juni 2012

Hallo liebe Leser/Leserinnen, Kunden/Kundinnen, Freunde/Freundinnen und Interessierte!

Am kommenden Dienstag fahre ich zur Reha und bis dahin gibt es noch Einiges zu tun. Deshalb schließe ich bereits heute meinen Web-Shop und freue mich, ihn am 

13. Juni 2012 

gut erholt, voller Energie und Tatendrang und mit neuen Produkten wieder zu öffnen.

Herzliche Grüße
Bea "klingeley" Wüst 

Sonntag, 13. Mai 2012

Zimmer, Schrank und Safe

... wollen gut verschlossen werden. Und damit ich die Schlüssel nicht verlege oder gar verliere, habe ich mir ein langes Schlüsselband genäht, das ich mir um den Hals hängen kann. Da sind die Schlüssel sicher.







Samstag, 12. Mai 2012

klingeley im Kurpark

Demnächst fahre ich zur Reha. Leider kann ich meine Nähmaschine nicht mitnehmen, und damit ich mich nach den Anwendungen und an den Wochenenden nicht langweilen muss, werde ich mein zweitliebstes Werkzeug mitnehmen: die Häkelnadel. Häkelsachen nehmen nicht viel Platz weg und man kann es fast überall tun. Bisher habe ich, wenn ich im Krankenhaus oder zur Reha war, meine Handarbeiten in einer hässlichen beigefarbenen Baumwolltragetasche mit Supermarkt-Werbeaufdruck mit mir herumgeschleppt. Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei! Wenn ich mich in diesem Jahr in den Kurpark setze, werden meine Häkelsachen einen Platz in meiner niegelnagelneuen Handarbeitstasche haben:









Sie hat eine Handschlaufe und wird noch einen Trageriemen bekommen. Und wenn ich sie so hochkant da stehen sehe, kommt mir die Idee, dass man darin möglicherweise auch wunderbar eine Flasche Wein schmuggeln könnte ...

Edit:
Sie wird keinen Trageriemen bekommen. Ich habe das eben ausprobiert und das sieht nicht gut aus, weil die Tasche zu breit ist und mit Tragegurt in der Mitte einknickt. Also bleibt es eine "Hand"tasche.

Sonntag, 6. Mai 2012

Der letzte Auftrag

Heute habe ich den letzten Auftrag fertig genäht. Die anderen müssen leider warten bis ich am 13. Juni aus meiner Reha zurück bin. Ich fahre zwar erst in vierzehn Tagen, aber ich habe noch so viele andere Sachen zu tun, dass ich kaum zum Nähen kommen werde. Ich nehme natürlich nach wie vor Aufträge an, nur nähen kann ich sie eben wahrscheinlich erst später.

Hier das Ergebnis meiner heutigen Arbeit, eine Kin*le-Tasche. Ich hoffe, dass sie gefällt und vor allem dass sie passt.